Veranstaltungen / Termine

 you want to pass the IT exam quickly? Here are the latest PDF exam materials, including Cisco, Microsoft, IBM, Oracle, EMC and more. Want to know more? Details click:
cisco 500-451 pdf 
300-085 practice exam  
70-533 questions 
ccna C4040-109
book
 

cisco-catalog 
http://www.itexamwin.com/ 
cisco 
study 200-105 dump 
http://www.itcertwin.com/ 
ccna 1Z0-061 pdf 
cisco 350-080 exam download These materials will help you pass the exam quickly, which is also the best way to pass the exam.500-451 exam dumps 
000-221 dumps pdf 
ccnp 200-120 pdf 
000-977 ccna book 
100-105 pdf download 
C4090-450 exam pdf 
1Z0-052 exam materials 
1Z0-042 study guide 
70-680 exam pdf 
70-461 exam dumps 
200-001 pdf 
1Z0-043 pdf Want to pass the IT certification exam quickly? These materials will help you achieve your dream of passing exams.http://www.itexamlibrary.com/ 
ccnp cisco 
642-832 dumps 
cisco 70-697 exam guide 
70-432 exam meterial 
70-533 exam guide itexamlibrary.com offers a wide range of IT certification exam materials, including Cisco, Microsoft, IBM, and more, that will get you through your exams quickly.642-813 exam pdf 
200-101 exam pdf 
640-802 exam pdf 
642-892 exam pdf 
1z0-450 exam pdf 
1z0-055 exam pdf This exam materials will improve your pass rate.642-902 dumps pdf 
http://www.itexamnow.com 
640-553 exam dumps 
648-375 dumps pdf 
400-051 practice exam 
70-642 exam questions If you buy these certification training exams, you will quickly pass the IT certification exams100-105 exam guide 
70-432 pdf 
70-640 study guide 
070-640 exam pdf 
400-101 exam questions 
70-532 exam pdf 
1Z0-808 exam pdf 
EX200 exam pdf 
070-642 dumps pdf Itexamlibrary provides high quality IT Certification exam dumps and latest pdf materials.642-996 pdf download 
1Z0-851 exam pdf 
100-101 ccna pdf 
1Z0-051 exam 
642-997 exam pdf 
PMP exam pdf 
cisco-catalog 
640-692 exam guide About cisco, Microsoft, IBM and other exam you know how much? There are a variety of sources to help you understand and pass the certification exam quickly.200-125 pdf dumps
300-115 dumps
cisco 300-075 vce
cisco 300-115
1Z0-590 questions
300-320 dumps pdf
500-051 dumps pdf
300-101 Exam braindumps
300-206 exam braindumps
300-075 exam pdf
200-125 ccna routing and switching
400-101 study pdf dumps
200-125 practice questions
70-534 pdf exam questions
cisco 200-125 book
200-125 pdf
turbotax sale
300-075 dumps exam
810-403 exam pdf

 

Liebe Freunde des Kleinostheimer Kulturtreffs,
leider ist es uns mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln nicht gelungen, genügend Zuschauer für die A Cappella-Veranstaltung mit der „HörBänd“ aus Hannover am Freitag, dem 21.April zu begeistern. Wir müssen die Veranstaltung leider absagen. Wir hoffen, dass, all jene, welche bereits Karten gekauft haben, dafür Verständnis haben.

Alle bereits gekauften Karten können an Ihrer Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.
Oder:
Unser Tipp:

Sie können diese Karten auch für die nächsten Kleinostheimer Kulturtreffs (z.B. Freitag, den 25. Mai   Musik-Kabarett mit dem Trio “Creme Double“ mit dem Programm „Frauen und Technik“) verwenden oder  Sie freuen sich auf die  A Cappella- Veranstaltung am 20. Oktober in der Maingauhalle mit einer der erfolgreichsten weiblichen A-Cappella-Bands in Europa den „Medlz“.

“HEIMSPIEL” ist eine Liebeserklärung an die deutsche Sprache.

In ihrem neuen Programm „HEIMSPIEL“ widmen sich die Medlz ausschließlich der deutschen Sprache. Musikalisch wie inhaltlich zeigen sie ihrem Publikum, wie vielfältig diese ist und lassen alte Schlager der Wirtschaftswunderzeit genauso aufleben wie Liebeslieder von Robert Schumann oder Hits von Rio Reiser. Natürlich dürfen auch Namen wie Grönemeyer, PUR und Udo Jürgens genauso wenig fehlen wie SEEED, Clueso und Rammstein. Und ja, diesmal gibt es auch wieder eigene Songs der Band zu hören.

Deutsche Sprache – schöne Sprache! Das wollen die Medlz an diesem Abend unter Beweis stellen. Berührend, unterhaltsam und kurzweilig. Medlz eben.

Eindrücke unter: https://www.youtube.com/watch?v=TGkqb_m-QMU

 

Freitag, den 25. Mai   2018                      20.00 Uhr Einlass ab 19.00 Uhr

Musik-Kabarett mit dem Trio “Creme Double“ mit dem Programm „Frauen und Technik“

Bohren to be wild!

_drei_finale1470Nach ihrem Erfolgsstück „Die Tupperparty“ führt das Trio Créme Double mit ihrem neuen Kabarett-Entertainment-Programm „Frauen und Technik“ mit viel Musik, Schauspiel, skurrilen Tanzeinlagen und der gehörigen Portion Selbstironie durch einen unterhaltsamen Abend.

Dabei geht es nicht nur um die grundsätzliche Überlegung „Frauen und Technik – geht das überhaupt?“, sondern auch um existenzielle Fragen des Miteinanders zwischen Mann und Frau wie: „Können Frauen auch Männchen machen?“ Dennoch werden nicht nur die üblichen Klischees bedient. Nein, ganz Neue!

Was passiert, wenn Lara Croft auf Clara Soft trifft? Warum darf der Staubsauger nicht im Rudel leben? Und: Wer gehört eigentlich zur Randgruppe?

Bei „Frauen und Technik“ scheiden sich die Geister – besonders die männlichen.

Frauen, die den Männern zeigen, wo der Hammer hängt. Unterdrückte Männer, die ihre Nischen nur noch in Modelleisenbahnen und Bundesliga auf Großbildleinwand zu finden glauben. Ein Frauenprogramm? Na klar, aber auch für ihn! Immerhin sind endlich die zwei Hauptinteressen des Mannes vereint in einem Programm: Frauen und Technik!

Creme Double

Ob Frauen und Technik zusammen geht, ist überhaupt keine Frage – muss ja, wenn alles eine Frage der Technik ist!
http://www.cremedouble.de/index.php?article_id=53

 

Donnerstag, 21. Juni 2017             18.00 Uhr
Fête de la Musique

 vor der Maingauhalle Kleinostheim
Seit jeher nimmt der 21. Juni als längster Tag und kürzeste Nacht des Jahres einen ganz besonderen Platz unter den “Feier-Tagen” der Menschheit ein. Mit dem 21. Juni 1982 wurde dieser Tradition ein weiteres, wichtiges Kapitel hinzugefügt: Der damalige französische Kulturminister Jack Lang initiierte die erste Fête de la Musique in Paris. Die Fête de la Musique kennt keine Aufteilung der Musik nach Genres, keine Trennung zwischen Amateuren und Profis, keinen Unterschied zwischen klassischem Konzerthaus und Straßenmusik. Alle Menschen können mit ihrer Kreativität aktiv zum Gelingen des Tages beitragen oder ihre Liebe zur Musik als Zuhörer ganz ungezwungen ausleben. Denn alle Konzerte der Fête de la Musique finden ohne Eintritt statt und bieten so die Möglichkeit einer ungehinderten Begegnung mit den Klangfarben der Musik.

Mitwirkende:

Schüler der Musikschule Kleinostheim 
und weitere – werden noch benannt !

Für Essen und Trinken ist gesorgt .

Der Partnerschaftsverein freut sich auf Ihren Besuch

Eintritt Frei Open Air
bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Maingauhalle statt

 

Demnächst im Vorverkauf

 Samstag, den 20. Oktober 2018         20.00 Uhr Einlass ab 19.00 Uhr

Medlz A Cappella  „Heimspiel“

Pressefoto_MEDLZ2017_FotoRobertJentzschMedlz Außergewöhnlich, herzenswarm und tief beeindruckend.
Medlz sind eine der erfolgreichsten weiblichen A-Cappella-Bands in Europa. Es gibt sie seit 1999. 2012 wurden sie mit der „Freiburger Leiter“ ausgezeichnet, dem Preis der Fachbesucher der Internationalen Kulturbörse Freiburg für den besten Auftritt im Bereich „Musik“. Die vier Dresdnerinnen wissen durch Charme, einen sexy Esprit und eine ausgesprochene Musikalität zu überzeugen. Als Frauen-A-Cappella-Band erfüllen sie ein Alleinstellungsmerkmal in der europäischen Vokalszene.

“HEIMSPIEL” ist eine Liebeserklärung an die deutsche Sprache.

In ihrem neuen Programm „HEIMSPIEL“ widmen sich die medlz ausschließlich der deutschen Sprache. Musikalisch wie inhaltlich zeigen sie ihrem Publikum, wie vielfältig diese ist und lassen alte Schlager der Wirtschaftswunderzeit genauso aufleben wie Liebeslieder von Robert Schumann oder Hits von Rio Reiser. Natürlich dürfen auch Namen wie Grönemeyer, PUR und Udo Jürgens genauso wenig fehlen wie SEEED, Clueso und Rammstein. Und ja, diesmal gibt es auch wieder eigene Songs der Band zu hören.

Deutsche Sprache – schöne Sprache! Das wollen die medlz an diesem Abend unter Beweis stellen. Berührend, unterhaltsam und kurzweilig. medlz eben.

Eindrücke unter: https://www.youtube.com/watch?v=TGkqb_m-QMU

Eintritt: im Vorverkauf    18,00 Abendkasse: 23,00 Euro

Sonntag, 28. Oktober 2018      17.00 Uhr

Phil Tayler Bild

Bild Phil klein

 

Freitag, 09. November 2018                      20.00 Uhr Einlass ab 19.00 Uhr

Peter Moreno: Bauchredner Soloprogramm: BauchComedy

Das abendfüllende Soloprogramm BauchComedy – Lachen ist Programm! ist vielseitig und unerwartet anders! Peter Moreno sorgt für 2 x ca. 60 Minuten Dauerlachen in der MaingauhalleBild-GROSS-Peter-Moreno-reservixBauchComedy – vielseitig & faszinierend!

Peter Moreno ist einer der gefragtesten Bauchredner in Deutschland. Er versteht es wie kein anderer, seinem Publikum ein richtig gutes Bauchgefühl zu verschaffen. Charmant, witzig und frech begeistert er mit seiner neuen einzigartigen Soloshow “BauchComedy”. Bereits in zahlreichen TV-Auftritten und bei hochkarätigen Galaveranstaltungen stellte der Mann mit den 30! Bauchstimmen sein außergewöhnliches Talent unter Beweis. Nun ist er endlich mit seinem neuen Soloprogramm “BauchComedy” auf Tournee und zündet auf den großen Bühnen Deutschlands ein Feuerwerk der guten Laune.

Erleben Sie die Kunst des Bauchreden neu und unerwartet anders!
Sein Bauchrednerstil ist weltweit unverkennbar und einzigartig – die Show “BauchComedy” ist vielfältig, innovativ und abwechslungsreich. Der Mann der vielen Stimmen ist ein wahres Improvisationstalent. Dabei scheint Morenos Stimmakrobatik keine Grenzen zu kennen. Während er gemütlich trinkt und raucht, trällert die Banane „Ilse“ munter ein Lied auf dem Tisch liegend vor sich hin. Zuvor zelebrierte das Früchtchen einen fulminanten heißen Striptease. Schon mal ein quasselndes aberwitziges Jackett gesehen? Nein! Bei dieser Comedy-Bauchrednershow ist auch das möglich.

Geballte BauchComedy trifft auf Ihre Lachmuskeln!

Fröhlich geht es weiter, wenn Floh „Charly“ seine Artistik zeigt oder ein Teebeutel den Zuschauern Tränen vor Lachen in die Augen treibt. Nicht zu vergessen ein freches Kerlchen namens “Klein-Dieter”, das aus der Hand von Peter Moreno entsteht oder die Karikatur, die wie von Geisterhand die Augen und den Mund bewegt und spricht. Einfach verblüffend, wie Moreno aus einfachen Haushaltsgegenständen das irre Schwein “Anton” entstehen lässt. Und natürlich darf Frosch “Kuno”, ein großer Freund der holden Weiblichkeit, nicht fehlen, den der Künstler aus einem Seidentuch kreiert.

Eintritt: im Vorverkauf                       18,00 Euro  Abendkasse: 23,00 Euro

 

Donnerstag, 13. Dezember 2018         20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr

Vierzig Jahre absolute Perfektion und Reisen in über 20 Länder verhalfen IVUSHKA zu internationalem Ruhm. Man nennt sie auch die “charmantesten Botschafter Russlands”.

Mainecho_IvushkaAus Freude am Musizieren, Singen und Tanzen, verbunden mit Traditionsbewusstsein, fanden sich damals zahlreiche Absolventen und Dozenten der Tambower Musikhochschule zusammen und gründeten das Ensemble IVUSHKA, was übersetzt “Das Weidenbäumchen” bedeutet.

Die Stadt und die Region Tambow hat eine große künstlerische Geschichte, die bis in die heutige Zeit reicht. Auch der weltbekannte Komponist Sergej Rachmaninow hatte in der Stadt seine Sommerresidenz und war hier schöpferisch tätig.

Begrüßt werden die Besucher von “Väterchen Frost” und seiner Enkelin “Snegurotschka”. Professor Dr. Alexander Popovitschev verstand es schon frühzeitig, Geschichten aus dem Leben auf der Bühne zu veranschaulichen. Im November 1972 kam der aus Lipezk stammende Künstler nach Tambow und wurde künstlerischer Leiter an der Musikhochschule.
Die opulent ausgestattete Show, vor einer verträumten Winterlandschaft, lässt den Zauber der Zarenzeit wieder auferstehen. Über 40 Mitwirkende sorgen dafür, lebendige Bilder zu erschaffen und diese mit rasanter Musik zu untermalen. Musikalische, tänzerische und artistische Einlagen wechseln sich dabei in schneller Folge ab. Scheinbar unerschöpflich ist die Vielfalt der überlieferten Lieder, Tänze und Geschichten.


Eintritt: im Vorverkauf
29,00 Euro Kat.I
24,00 Euro Kat.II  an der Abendkasse: 33,00 Euro

Freitag, 21. Dezember 2018                           20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr

„Das Konzert zur Weihnacht 2018“
Clemens Bittlinger wird musikalisch begleitet von Adax Dörsam, Joana und David Kandert.

IMG_7243 R7

Als Stargast: JOANA und das schreibt diePresse:

Bild Joana
Perlen schönster französischer Chansonkunst • rotzfreche Gesänge • immer am Puls der Zeit • Zuhörer aller Alterstufen begeistert • Liebeserklärungen an die Wahrheit der Gefühle • Garantin für Wertarbeit • ungekünstelter Auftritt • künstlerisches Ereignis auf höchstem Niveau • Lieder gegen den Verfall des Mitgefühls • die aufrichtigen Herzensschwestern- und -Brüder auf ihrer Seite • inszeniert die menschliche Komödie • engelzart • gelegentlich mit ketziger Keckheit • weichherzige Kassandra des Chansons • sie scheut sich auch nicht, die Pfeile der Ironie auf sich selbst zu richten • ihre Lieder erzählen von männlichen Klischees und weiblichen Stärken • gefühlvoll und grad heraus • Mundart tritt in den Dienst der politischen Aufklärung • versteht es JOANA politisch und sozial Analytisches mit Entertainment zu koppeln

Eintritt: im Vorverkauf    18,00 Abendkasse: 23,00 Euro

 

 

 

 

 

Veranstaltungen aus dem Jahr 2018/17

Freitag, 16. März 2018   Kleiner Saal

Show mit dem Magier & Entertainer MARCO WEISSENBERG (Solo „

DIE SHOW  „WunderKind“

Marco-Weissenberg_Copyright-Marco-Weissenberg_Hauptmotiv_RGB-1920x1920Marco Weissenberg ist Magie Newcomer. Er steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst und hat es faustdick hinter den Ohren. Mit seinem jugendlichen Charme spricht er den Zuschauern mit ganz alltäglichen Themen aus der Seele und nimmt sich dabei selbst nicht zu ernst. In seinen Shows bekommen Sie durch die einzigartige Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie ein ganz besonderes Showerlebnis geboten. Auf Marcos lockere und sympathische Art sehen Sie neuartige und kreative Illusionen auf der Bühne. Immer dabei: Ein unscheinbarer Pappkarton, bis zum Rand gefüllt, mit kleinen und großen Wundern. Vergessen Sie alles, was Sie über Zauberkunst zu wissen glauben. Sie werden sich noch wundern!
Für ein paar Stunden nimmt Marco dich mit auf seinen Dachboden und zeigt dir lustige, überraschende und manchmal nachdenkliche Kunststücke und Geschichten. Du bekommst seinen ersten Zauberkasten zu sehen und erlebst eine irrwitzige Neuinterpretation des Hasen aus dem Zylinder. Spielkarten verschwinden spurlos, Zauberwürfel beginnen zu schweben und eine Geisterjagd beginnt.
Hast du Lust, diese Wunder zu entdecken?
Show: WunderKind / ca. 2 x 45 min zzgl. Pause

Samstag, 17. März 2018  20.00 Uhr       2/3 Halle   

Wir feiern den St. Patricks Day mit Princes of Ales – Classic Irish Folk, Klassiker der Irischen Folkmusik

Paddyday 2018

Ganz im Vordergrund steht der Spaß an der Musik, der auch leicht aufs Publikum überspringt. Wenn die Princes spielen, empfiehlt es sich, die Spoons zum Mitmachen bereit zu halten. Die Lieder sind dem irlandbegeisterten Zuhörer sicher alle bekannt, und so wird ein Auftritt der Princes schnell zu einem ‚Kurzurlaub‘ in Irland.

The Black  Pipers
DIGITAL CAMERA
Klein aber fein – The Black Pipers e. V. ist eine kleine Dudelsackgruppe aus Aschaffenburg. Deren Mitglieder teilen sich nicht nur ihre Liebe zur schottischen Dudelsack-Musik, sondern auch den Anspruch auf ein gutes, abwechslungsreiches musikalisches Repertoire. Neben Liedern, die auch hierzulande schon längst zu Gassenhauern geworden sind, stehen bei den Black Pipers Settings ganz vorne, die zunächst unbekannter sind, aber beim Publikum schon viel Gehör bekommen haben und sehr gut ankommen. Die erst vor knapp einem Jahr gegründeten Black Pipers blicken jetzt schon zurück auf ein Jahr mit zahlreichen öffentlichen Auftritten und privaten Engagements vor allem im Rhein-Main-Gebiet.

Celtic Cross School & Dancers

Celtic Cross School & Dancers,
diese Formation besteht seit über 10 Jahren in verschiedenen Kombinationen. Zusammen bieten Ihnen die Tänzerinnen eine abwechslungsreiche Tanzshow von dem Sean Not Style (old Style) bis hin zu dem modernen irish Dance, mit schnellen, flinken Füssen, Leichtigkeit und Präzision.
Zusammen werden die Tänzerinnen, welche bei Nationalen und Internationalen Wettkämpfen mehrere Titel mit nach Hause nehmen, in den Bann des Irish Dance mitnehmen.
Wer kennt sie nicht, die bekannten Irish Dance Shows wie Riverdance und Lord of the Dance? Ob mit leichten, fliegenden Bewegungen oder donnernden Steppschritten – weltweit hat der irische Tanz Millionen von Menschen in den Bann gezogen.

 

Sonntag , 25. Februar 2018  17.00 Uhr
(Einlass ab 15.00 Uhr ins Foyer / Saalöffnung 16.00 Uhr)
Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten

egerlaender-tournee2017_445

Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten                                                Tournee 2017/18

„Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung“, sagt Ernst Hutter, seit über 15 Jahren musikalischer Leiter der „Egerländer Musikanten“ heute. Zahlreiche Konzerte und Alben zeugen von der musikalischen Meisterschaft, die auch und gerade unter Ernst Hutter zu neuen Höhepunkten gelangte.
Seine Vision, mit der er nach dem Tode von Ernst Mosch dessen Lebenswerk fortführte, ist aufgegangen: „Das Feuer brennt weiter“ ist nicht mehr „nur“ eine erfolgreiche Polka, bei der das ganze Ensemble den Refrain singt, sondern dieses „Egerländer Feuer“ hat inzwischen von den älteren Fans auch auf die junge Generation übergegriffen: Während die einen ergriffen den alten Hits der Egerländer Musiktradition lauschen, sind die anderen genau so vom „Groove“ und den neuen Kompositionen wie „Graf-Mercy-Marsch“ und „Egerländer Spielereien“ begeistert. Daher sind in den Konzerten natürlich die großen Hits aus 6 Jahrzehnten des „erfolgreichsten Blasorchesters der Welt“ zu finden, aber auch neue Kompositionen der Bandmitglieder und ihres Chefs.
„Swing und Groove sind keine musikalischen Errungenschaften der Gegenwart, die sind bei uns schon immer da gewesen“, meint Ernst Hutter, mit Blick auf die Swinglegende Ernst Mosch, der – wie Hutter auch – Posaune in der Big-Band spielte. Bei über 70 Konzerten der Jubiläumstournee zur 60-jährigen Geschichte des „erfolgreichsten Blasorchester der Welt“ wurde erneut klar, dass „Die Egerländer Musikanten- Das Original“ unter Ernst Hutter das Erbe von Ernst Mosch nicht nur angenommen, sondern im besten Sinne des Originals mit Dynamik , Schwung und Kreativität fortgeführt haben.

Doch Ernst Hutter, der seit 1985 bei Ernst Mosch Tenorhorn spielte, ruht sich nicht nach über 750 Konzerten unter seiner Leitung auf dem Erfolg aus, sondern plant weiterhin die Zukunft der „Egerländer“, wie sie überall nur liebevoll genannt werden. Er ist sich dabei der Verantwortung bewusst, auch Vorbild zu sein – mit einem Klangkörper, der immer noch und immer mehr das „Maß aller Dinge“ in Sachen Blasmusik darstellt.
1956 hatte Ernst Mosch mit Musikern aus seiner Heimat, dem heutigen Tschechien, in Deutschland die „Egerländer Musikanten“ gegründet. So steht die Geschichte des Ensembles ein Stück weit auch für Integration, die gerade in unserer Zeit mehr denn je ein wichtiger Bestandteil des Friedens ist. Vielleicht sind die warmen und gefühlvollen Klänge, von den „Egerländern“ als sprichwörtlichen „Böhmensound“ kreiert und zur Perfektion geführt, daher mehr als nur ein Vermächtnis.
„Die Freude der Zuhörer allein ist es wert, die Schätze unserer Tradition zu bewahren“, sagt Ernst Hutter.

Im Vorprogramm:  Die Waldzeller Musikanten freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehn mit unseren großen Vorbildern den Egerländer Musikanten und Ernst Hutter am 25. Feb. 2018 in der Maingauhalle Kleinostheim

Waldzeller Musikanten Gruppenfoto aktiv

Mittwoch, 06. Dezember 2017         20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr

Wir warten auf das Wunder der Weihnacht
Das besondere Bittlinger Konzert im Advent
IMG_2762 gm IMG_7243 R7

In der Adventszeit wollen wir zur Ruhe kommen, wir zünden jeden Sonntag eine Kerze auf dem Adventskranz an, bis am vierten Advent alle vier Kerzen brennen. Tag für Tag öffnen wir ein Fenster im Adventskalender und merken auch hier: Weihnachten kommt immer näher. Wir warten auf das Wunder der Weihnacht! Wir freuen uns auf die vielen Lichter und Kerzen, wir freuen uns auf unsere Familie und darauf, dass wir endlich mal wieder alle beisammen sind. Doch wie entsteht diese wundersame Atmosphäre der Advents- und Weihnachtszeit?

Mit dem renommierten Schweizer Keyboarder David Plüss, der bezaubernden Ausnahmeflötistin Bettina Alms und dem preisgekrönten Multi-Instrumentalisten David Kandert (Top Ten des Golden Cajon Award) entfaltet der Liedermacher und Pfarrer Clemens Bittlinger mit Liedern und Texten den besonderen Zauber, der uns in diesen Tagen umfängt. Mal humorvoll, mal nachdenklich nimmt der Sänger und Buchautor sein Publikum mit hinein in eine hoffnungsvolle Nachdenklichkeit, die für ihn aus einem engagierten Christsein resultiert. Bekannte Lieder wie „Ein Kind verändert die Welt“, „Kostbare Momente“ oder „Siehst Du die Sterne“ werden dabei ebenso zu Gehör gebracht wie ganz neu und frisch entstandene Werke wie „Wir warten auf das Wunder der Weihnacht“ oder eine neue Textvariante zu dem beliebten Klassiker „Amazing grace“. Dass dabei auch das Publikum immer wieder singend mit einbezogen wird, gehört zu den besonderen Merkmalen eines gelungenen „Bittlinger Konzertes“. Wenn Bettina Alms beginnt, auf ihrer Blockflöte zu spielen, verändert sich der Raum. Gebannt, erstaunt und freudig überrascht lauscht das Publikum den wunderbaren Klängen, die diese Künstlerin ihrem Instrument zu entlocken vermag. Tiefe warme Klänge im Zweiklang mit weichen und hellen Tönen – das Ganze eingebettet in die herrlichen Klangbilder des Pianisten David Plüss: Ein Genuss und die richtige musikalische Einstimmung in die Advents- und Weihnachtszeit.

Clemens Bittlinger wird bei diesem Programm musikalisch begleitet von
David Plüss (Keyboard) ,Bettina Alms (Violine, Flöten und Gesang) und
David Kandert (Percussion, Gesang, Technik).

 

Samstag, 11. November 2017
Konzert der Singgemeinschaft Frohsinn

Flyer Frohsinn Seite 1

Flyer Frohsinn Seite 2

 

Plakat fetê

Mittwoch, 21. Juni 2017  18.00 Uhr  Fête de la Musique

 vor der Maingauhalle Kleinostheim

Seit jeher nimmt der 21. Juni als längster Tag und kürzeste Nacht des Jahres einen ganz besonderen Platz unter den “Feier-Tagen” der Menschheit ein. Mit dem 21. Juni 1982 wurde dieser Tradition ein weiteres, wichtiges Kapitel hinzugefügt: Der damalige französische Kulturminister Jack Lang initiierte die erste Fête de la Musique in Paris. Die Fête de la Musique kennt keine Aufteilung der Musik nach Genres, keine Trennung zwischen Amateuren und Profis, keinen Unterschied zwischen klassischem Konzerthaus und Straßenmusik. Alle Menschen können mit ihrer Kreativität aktiv zum Gelingen des Tages beitragen oder ihre Liebe zur Musik als Zuhörer ganz ungezwungen ausleben. Denn alle Konzerte der Fête de la Musique finden ohne Eintritt statt und bieten so die Möglichkeit einer ungehinderten Begegnung mit den Klangfarben der Musik.

Mitwirkende:

Schüler der Musikschule Kleinostheim 
Joyful Voices …der kleine gemischten Chor vom Svgg Maiglöckchen
Matthias Schüssler Gitarre & Gesang
Band „Cousine Christine“
Cousin Christin, das sind vier Verwandte, welche ihren Spaß an der Musik gerne mit anderen Menschen teilen. Fast wie am Lagerfeuer geht es quer durch die Musikstile. Beatles-Stücke wechseln sich mit Blues- und Folksongs ab und auch vor dem deutschen Schlager wird nicht halt gemacht.

Für Essen und Trinken ist gesorgt .

Der Partnerschaftsverein freut sich auf Ihren Besuch

Eintritt Frei Open Air
bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Maingauhalle statt

 

B8 poster
Samstag, den 27. Mai                               20.00 Uhr Einlass ab 19.00 Uhr

Das aktuelle Programm der Couplet-AG   „Perlen für das Volk“ 316_VD5A8759_freisteller_mit_hg

 „Perlen für das Volk“
Nach drei erfolgreichen Jahren mit „Ab morgen wieder Hirn“ gibt es nun „Perlen für das Volk“ – präsentiert von Bayern 2.
Mit unserem 12. Programm steuern wir nicht nur ins 20-jährige Bühnenjubiläum, sondern schenken dem Anlass gemäß jede Menge hochaktuelle und auserlesene Satire-Perlen, aufgefädelt in einer kurzweiligen Inszenierung von unserer Regisseurin Eva Demmelhuber (BR).
Freuen Sie sich u. a. auf ein Wiedersehen mit Herrn Dr. Kudernak und dem GPS-gesteuerten Landwirtsehepaar Berta & Josef. Erleben Sie aber auch neue Protagonisten wie unsere österreichischen Meet-and-Greet-Fans oder die Glücksfee Penelope.
Umzingelt von Kinderwagen-bewaffneten Latte-Macchiato-Müttern, omnipräsenten Schuhbecks und operierfreudigen Ärzten werden auch Sie schließlich feststellen müssen: “Und da bin i dahoam!”  Und wenn erst der Rasso vom Inkasso an der Tür klopft, helfen auch keine “Söder Rektal”-Zapferl mehr…
“Eine vergnüglich-ernste, manchmal deftige Bestandsaufnahme der Gesellschaft, die man sich nicht entgehen lassen sollte.” (Münchner Merkur)
headerimage-COUPLETdachaustage711x25501

“Gut, dass es die Couplet-AG gibt, die ab sofort mit ihrem sehenswerten Jubiläumsprogramm ‘Perlen für das Volk’ zum großen Rundumschlag ausholt und der Gesellschaft schonungslos humoristisch den Spiegel vorhält.” (OVB)reitag07. April 2017                                  20.00 Uhr   Einlass ab 19.00 Uhr

Kabarett mit dem Küchen-Geplänkel             Eintritt: VVK 12,- € / Abendkasse15,- €

Plakat Küchengeplänkel als JPG

„Nix als fort“ … das neue Programm
Nach „Wir packen aus!“ und „Sou e Gedöns“ präsentiert das Küchen-Geplänkel das dritte – hausgemachte – Stück: „Nix als fort“.
02_PRESSE
In alter Manier zielen SUSA & USCHI wieder mit heißen Wortgefechten und unbeschreiblicher Komik auf die Lachmuskeln des Publikums.
Gewohnt gewitzt und wortgewandt erzählen die beiden Komödiantinnen von haarsträubenden Erlebnissen und scharfsinnigen Beobachtungen. Dabei erfährt der Zuschauer z.B. wieso früher alles besser war, in welcher deutschen Stadt ein palmengesäumter Südseestrand zu finden ist oder wie die meisten Kalorien verbraucht werden. Es wird sich „fremdgeschämt“, „auf den Mond geschossen“ und gegenseitig blamiert.
Die beiden Protagonistinnen bleiben sich nichts schuldig und ziehen gnadenlos über sich und andere her. Auch „Noigeplackte“ und die hessischen Nachbarn werden vom Küchen-Geplänkel herrlich komisch auf`s Korn genommen01_PRESSESUSA & USCHI unterhalten auf charmante Art und Weise mit niveauvollem Humor im typischem Dialekt der Churfranken. Selbstverständlich kommt auch Susa`s stimmgewaltiger Gesang nicht zu kurz und Uschi philosophiert wieder leidenschaftlich über die Sternzeichen.
Wenn bei Uschi der „Mars in Opposition zum Mars steht“ und Susa ein neues Fremdwort kreiert, “funkt`s“ auf der Bühne und das Publikum biegt sich vor Lachen!
„NIX ALS FORT“ steht im Sinne von „schnell abhauen“ oder auch im Sinne
von „ständig unterwegs“ und letztendlich auch für „mach vierou (weiter)“.
Freuen Sie sich auf ein kurzweiliges Kabarettprogramm mit hervorragendem Gesang, fachkundiger Astrologie und hohem Spaßfaktor.

Mehr Infos über das Kabarett-Duo finden Sie im Internet unter: ww.kuechengeplaenkel.de

 

 

 

Soirèe als JPG

 

Samstag, 01. April 2017  16.00 Uhr
Jahreskonzert der Musikschule Kleinostheim

Wie immer spielen Schüler aus allen Instrumentalfächern und es gibt auch wieder eine Aufführung der Musikalischen Früherziehung.bild konzert Musikschule

Freitag , 17. März 2017 20.00 Uhr              Eintritt: VVK 8,- € / Abendkasse10,- €

Wir feiern den St. Patricks Day mit Princes of Ales – Classic Irish Folk, Klassiker der Irischen FolkmusikPrinces Bild

Ganz im Vordergrund steht der Spaß an der Musik, der auch leicht aufs Publikum überspringt.Wenn die Princes spielen, empfiehlt es sich, die Spoons zum Mitmachen bereit zu halten. Die Lieder sind dem irlandbegeisterten Zuhörer sicher alle bekannt, und so wird ein Auftritt der Princes schnell zu einem ‚Kurzurlaub‘ in Irland. The Black Princes of Ales

Eintritt: im Vorverkauf  8,00 Euro und an der Abendkasse: 10,00 Euro
Kartenvorverkauf in 63801 Kleinostheim
Gemeinde Kleinostheim Kardinal- Faulhaber- Straße 12 Zimmer 36 Tel.: (06027) 474 236 Jasmin’s Blumenwiese Tel.: (0 60 27) 69 93 Kirchstr. 14
Sauer HAUSHALT- EISENWAREN Tel.: (0 60 27) 84 18 Schillerstr. 42

Freitag, den 02. Dezember                             20.00 Uhr  Einlass ab 19.00 Uhr                                                                                           Eintritt: VVK 13,- € / Abendkasse 15,- € Konzert mit CAMERATA  in der Kirche St. Laurentius camerataDas phantastische Vokalensemble aus Weißrussland mit ihrer Weihnachtsshow “Weißrussische Weihnacht” Nie gehörte Wunderklänge mit dem Vokalensemble Camerata aus Minsk Fremde Länder, andere Sitten: Weihnachten ist in Weißrussland am 06. Januar, Geschenke werden überreicht am Silvesterabend und kurz nach Weihnachten wird bereits Karneval gefeiert. An diesem stimmungsvollen Konzertabend werden Ihnen die weißrussischen Bräuche rund um das Fest des Jahres in Wort und Ton näher gebracht. Die Lieder Cameratas erzählen von den Weiten Weißrusslands, von Schnee und Eis und stimmen ein auf die Adventszeit. Erleben Sie Stimmen, die Sie noch nie gehört haben, Stimmen, die bezaubern, begeistern und davontragen. Cameratas berühmte mystische Eigenkompositionen, wie „My Angel“, „Snow“ oder „Kaliadnaya“ begegnen dabei orthodoxen Gesängen, Gospels und traditionellen internationalen Weihnachtsliedern, darunter eine begeisternde Fassung des Liedes aller Lieder: „Stille Nacht“. Wer Camerata bei einem ihrer Fernsehauftritte, zum Beispiel in der Sendung: „Weihnachten in Europa“ des Bayerischen Rundfunks, wo die Gruppe im Chorraum einer Kirche fast die Steine zum Schwingen brachte, sehen konnte, der weiß, welches Erlebnis einem Live-Konzert-Besucher bevorsteht. Das Programm wird auf Deutsch präsentiert. Camerata hat zahlreiche Auszeichnungen gewonnen und wurde auf Festivals jeglicher Couleur vom Publikum begeistert gefeiert. Fünf CDs hat die Gruppe bislang veröffentlicht: Snow, Just, My Angel, Miracle und Between Heaven and Earth „Die gesanglichen Darbietungen der Vokalgruppe Camerata aus Minsk/Belarus (Weißrussland) dürfen zum Besten gezählt werden, was es derzeit in diesem Genre weltweit zu hören gibt.“ (Prof. Mag. Manfred Arth, Fürstenfeld, Österreich) Kartenvorverkauf in 63801 Kleinostheim Gemeinde Kleinostheim Kardinal- Faulhaber- Straße 12 Zimmer 36 Tel.: (06027) 474 236 Jasmin’s Blumenwiese Tel.: (0 60 27) 69 93 Kirchstr. 14 Sauer HAUSHALT- EISENWAREN Tel.: (0 60 27) 84 18 Schillerstr. 42 Im Internet unterPrint-your-Ticket-Logo        Und bei allen bekannten Kartenkiosken  

 

Sonntag, den 4.Dezember                                18.00 Uhr Einlass ab 17.00 Uhr                                                                                                    Eintritt: VVK 19,- € / Abendkasse 23,- €

Clemens Bittlinger mit dem Programm „Black & White Christmas“  Was geschieht, wenn ein weibliches Energiebündel mit karibischem Temperament auf einen eher nachdenklichhumorvollen deutschen Liedermacher trifft und die beiden dann auch noch beschließen, begleitet von exzellenten Musikern, gemeinsam auf eine bundesweite Tournee zu gehen? 10888498_869463503104051_8278650946275004086_nBildBei diesem Programm sind folgende Musiker dabei: Clemens Bittlinger Adax Dörsam, Gitarren David Kandert, Percussion, Gesang, Technik Judy Bailey und ihr Mann Patrick, Gesang Leroy Johnson, Akustik Bass & Djembe Daniel Jakobi, Square drums Kartenvorverkauf in 63801 Kleinostheim Gemeinde Kleinostheim Kardinal- Faulhaber- Straße 12 Zimmer 36 Tel.: (06027) 474 236 Jasmin’s Blumenwiese Tel.: (0 60 27) 69 93 Kirchstr. 14 Sauer HAUSHALT- EISENWAREN Tel.: (0 60 27) 84 18 Schillerstr. 42 Im Internet unter Print-your-Ticket-Logo Und bei allen bekannten Kartenkiosken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag, 15. November                     20.00 Uhr  Einlass ab 18.30 Uhr                                                                                                Eintritt: ab 39,00 € schriftzug_untereinander-vektorKonzert mit den Kastelruther Spatzen Presse freigestelltDiese Vollblutmusiker, sie tragen die Musik in ihren Herzen, lieben die Bühne und sind ganz nah an ihren Fans. Garantiert dürfen sich die Fans über neue Hits, viele beliebte Klassiker und eine tolle Bühnenshow freuen. Die Südtiroler werden im typischen “Spatzen-Sound” ihre Besucher begeistern, sowie sie das seit über drei Jahrzehnten mit ihrer volkstümlichen Musik praktizieren. Die Kastelruther Spatzen sind in den deutschsprachigen Raum die wohl erfolgreichste Formation. In Kastelruth ihrer Heimat in Südtirol ist man ganz besonders stolz auf seine musikalischen Talente. Alle die die Kastelruther Spatzen kennen, wissen um die Authentizität der Musiker und welche menschliche Wärme sie ausstrahlen, was bei ihren Konzerten fühlbar ist. Kartenvorverkauf in 63801 Kleinostheim Gemeinde Kleinostheim Kardinal- Faulhaber- Straße 12 Zimmer 36 Tel.: (06027) 474 236  e-mail: Jasmin’s Blumenwiese   Tel.: (0 60 27) 69 93 Kirchstr. 14 Sauer HAUSHALT- EISENWAREN Tel.: (0 60 27) 84 18 Schillerstr. 42 Im Internet:       AD Ticket.kleinlogo-reservix-klein    Print-your-Ticket-Logo Und in allen bekannten Kartenvorverkaufsstellen

Am 19.11.: Die „Nacht der Nächte“ in Kleinostheim

20.00 Uhr  Einlass ab 19.00 Uhr                         Eintritt: 12,00 € Abendkasse 15,00 €

Anzeige Nacht der Nächte halbe Seite. jpg

Die Gemeinde Kleinostheim sagt Danke und schmeißt eine Riesenparty zum 25 jährigen

Am Samstag, 19.11., ruft die Gemeinde Kleinostheim die „Nacht der Nächte“ in der Maingauhalle aus, bei der die bekannten Schlagerpartyband „Roy Hammer & die Pralinées“ sowie hr3-Kultmoderator und DJ Peter Lack („Lackenegger“) für bombastische Stimmung sorgen werden. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein, zudem wird eine eigens kreierte, bombastische Lasershow die Besucher als Höhepunkt der  Riesenparty in ihren Bann ziehen. Tickets für die „Nacht der Nächte“ sind ab dem 17.10. zum „Dankeschön-Sondertarif“ bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Rathaus Kleinostheim erhältlich.

Roy Hammer und die Pralinées

„Ich find Schlager toll!“ – Das dachte sich auch Roy Hammer und wurde so zu Frankfurts ungekrönten König des Deutschen Schlagers. Mit seiner Band „Die Pralinées“ sorgt er mit seiner Auf-den-Bänken-steh-mitsing-Kult-Party für Spaß und Stimmung – und das für alle von 7 bis 77!

Roy Hammer

HR-3 Partypapst Peter Lack

PL live 24Er kann eben mehr als nur Musik abspielen. Wer schon mal dabei war weiß, wo Lack draufsteht, ist Stimmung drin.  Immer in Bewegung, singend, rappend, tanzend, keine Minute Stillstand – so erlebte man ihn. Sein kultiger Samstagnachmittag in hr3 verzeichnet inzwischen höhere Hörerzahlen als hr3 unter der Woche, und sein ‘Schnack mit Lack’ ist auch unvergesslich.  Besucher erwartet beste Stimmung, Musik für Junge und Junggebliebene und jede Menge Mitmachaktion. Partybesucher sollten, so Lack, möglichst ihre Eltern, Freunde und Nachbarn mitbringen.

Lasershow – sehr viel mehr als nur Laser Light Show

Eine professionelle Lasershow weckt Gefühle, lässt einen Staunen – schafft  Gänsehaut, nimmt einen mit in eine andere, atemberaubende und fantastische  Welt. Früher hauptsächlich in Diskotheken, auf Festivals sowie Konzerten begrenzt,  werden Lasershows heutzutage gerne als Highlight für jede Art von Veranstaltung  eingesetzt  um  unterstützend als wichtiges Element bei Multimedia Shows zu wirken.  Eine Lasershow ist längst schon nicht mehr nur Lasershow, sondern ein wichtiges  Instrument, um Menschen in gewollte Stimmungen zu führen.
10557081_388414234642482_5314249572010873117_o

 

Kartenvorverkauf in 63801 Kleinostheim Gemeinde Kleinostheim Kardinal- Faulhaber- Straße 12 Zimmer 36 Tel.: (06027) 474 236
Jasmin’s Blumenwiese Tel.: (0 60 27) 69 93 Kirchstr. 14
Sauer HAUSHALT- EISENWAREN Tel.: (0 60 27) 84 18 Schillerstr. 42
Im Internet unter     Print-your-Ticket-Logo    bei   AD Ticket.klein bei  logo-reservix-klein     Und bei allen bekannten Kartenkiosken  

 

 

 

 

Dienstag, 21. Juni  Plakat Fête als Foto Fête de la Musique   ab 18.00 Uhr vor der Maingauhalle Kleinostheim  Eintritt Frei Open Air – bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Maingauhalle statt Seit jeher nimmt der 21. Juni als längster Tag und kürzeste Nacht des Jahres einen ganz besonderen Platz unter den “Feier-Tagen” der Menschheit ein. Mit dem 21. Juni 1982 wurde dieser Tradition ein weiteres, wichtiges Kapitel hinzugefügt: Der damalige französische Kulturminister Jack Lang initiierte die erste Fête de la Musique in Paris. Die Fête de la Musique kennt keine Aufteilung der Musik nach Genres, keine Trennung zwischen Amateuren und Profis, keinen Unterschied zwischen klassischem Konzerthaus und Straßenmusik. Alle Menschen können mit ihrer Kreativität aktiv zum Gelingen des Tages beitragen oder ihre Liebe zur Musik als Zuhörer ganz ungezwungen ausleben. Denn alle Konzerte der Fête de la Musique finden ohne Eintritt statt und bieten so die Möglichkeit einer ungehinderten Begegnung mit den Klangfarben der Musik. Mitwirkende: Musikschule                Kleinostheim Acoustic Massacre    Kleinostheim LOGO Acoustic Massacre Cousine Christine     Kleinostheim Cousin Christin, das sind vier Verwandte, welche ihren Spaß an der Musik gerne mit anderen Menschen teilen. Fast wie am Lagerfeuer geht es quer durch die Musikstile. Beatles-stücke wechseln sich mit Blues- und Folksongs ab und auch vor dem deutschen Schlager wird nicht halt gemacht.   Für Essen und Trinken ist gesorgt, es gibt Flammkuchen, Merguez, Foie Gras, Käseteller, Wein, Bier, Cidre und alkoholfreie Getränke

Der Partnerschaftsverein freut sich auf Ihren Besuch

Heikes Poster von Donnerstag, 5. Mai bis Sonntag, 08. Mai  Kunstausstellung Ausdruck und Vielfalt in der Maingauhalle in Kleinostheim Ab Mittwoch, den 4. Mai bis Sonntag, den 8. Mai 2016 findet in der Galerie der Maingauhalle Kleinostheim eine Kunstausstellung statt. Sie sehen in dieser Ausstellung die Werke von neun Kunstschaffenden, und zwar Malerei, Objekte, Zeichnungen, Skulpturen und Ikonen. Lassen Sie sich von Ausdruck und Vielfalt der künstlerischen Arbeiten berühren. ÖFFNUNGSZEITEN KUNSTAUSSTELLUNG: Mittwoch 04. Mai 2016: Vernissage ab 18:30 – open end Donnerstag 05. Mai 2016: 14 – 18 Uhr Freitag 06. Mai 2016: geschlossen Samstag 07. Mai 2016: 18 – 23 Uhr Sonntag 08. Mai 2016: ab 14 – ab 18 Uhr Finissage   Samstag, 07. Mai 2016     20.00 Uhr                   Eintritt: Frei Kleinostheimer Kulturtreff mit Kurt Spielmann mit seinem Programm „Witzischkeit kennst keine Grenzen“ Erinnern sie sich noch an Heinz Schenk? Aus dem Leben eines Pioniers der Deutschen Fernsehunterhaltung. Anekdoten, Lieder, Begebenheiten, erzählt von einem seiner vielen Weggefährten. Von und mit Kurt Spielmann. 1997/1998 stand der Autor und Interpret mit Heinz Schenk täglich au der Bühne. Die Komödie “Das kleine Amtsgericht“ wurde aufgeführt und fürs Fernsehen aufgezeichnet. Er konnte den pfiffigen Ex-Moderator des „Blauen Bock“ kennenlernen und einen Eindruck vom Menschen Heinz Schenk gewinnen. Bis zu dessen Tode stand er mit ihm in Verbindung. Die Erinnerungen an diese Zeit hat Kurt Spielmann nun in ein amüsantes Programm zusammengefasst. Lieder und Bonmots von uns über den 2014 verstorbenen, hessischen Unterhalter würzen den unterhaltsamen Vortrag. Schenk Foto   Sonntag, 8.Mai, ab 14.30 Uhr Kleinostheimer Nachmittag Gestaltet vom Heimat & Geschichtsverein Es werden alte Fotos (zum Teil noch nicht veröffentlicht) aus Kleinostheim, Filme über alte Handwerksberufe z.B. Scherenschleifer, Korbmacher, Fischer usw., eine Fotoschau von der Modenschau/Kelterfest und Lokomobilfest präsentiert. Auch bieten wir unseren Gästen Kaffee & und Kuchen an. Wir freuen uns auf viele Besucher und auf interessante Gespräche. Die Besucher dieser Veranstaltungen am 07. Und 08. Mai können die Kunstausstellung besuchen     Samstag, 23. April 2016                                                             Eintritt: 32,50 € Konzert mit Dieter Thomas Kuhn DTK2016_Plakat_A1_KOH.inddDieter Thomas Kuhn & Band machen süchtig! Süchtig nach ihren Konzerten, nach guter Laune, nach Party, nach den nettesten und schärfsten Fans der Welt, nach einem Abend und einer Nacht der ganz besonderen Art. Wer schon einmal da war, weiß, wovon wir sprechen. Wer einmal da war, kommt immer wieder! Auf den Konzerten von Dieter Thomas Kuhn & Band trifft man alte Bekannte oder neue Freunde für eine Nacht oder ein Leben lang.  

 

Freitag, 15. April 2016 20.00 Uhr                    Eintritt: VVK 16,- € / Abendkasse 19,- € Schönauer Bild OmaKleinostheimer Kulturtreff mit Detlev Schönauer – Jacques`Bistro mit seinem neuen Programm: „Oma ist jetzt bei Facebook – fröhlich altern in Jacques`Bistro“ Altwerden ist Neuland oder „Lieber alt werden, als alt sein“, sagt der quirlige Theken-Philosoph Jacques. Er weiß, wovon er spricht; hat er doch selbst weniger Leben vor als hinter sich, kann sich aber trösten: „Früher war man in meinem Alter längst tot!“ Detlev Schönauer zeigt uns in seinem neuen musikalisch-satirischen Kabarett-Programm, wie witzig Älterwerden (trotz Finanzmisere, Pflegenotstand und Rentenchaos) ist: „Lieber alt und glücklich, als jung und dumm!“ (mit Unterstützung durch den Partnerschaftsverein Kleinostheim)

 

Donnerstag, 17. März 2016 20.00 Uhr              Eintritt: VVK 9,- € / Abendkasse10,- € Plakat Paddy DayWir feiern den St. Patricks Day mit Princes of Ales – Classic Irish Folk, Klassiker der Irischen Folkmusik Princes BildGanz im Vordergrund steht der Spaß an der Musik, der auch leicht aufs Publikum überspringt.Wenn die Princes spielen, empfiehlt es sich, die Spoons zum Mitmachen bereit zu halten. Die Lieder sind dem irlandbegeisterten Zuhörer sicher alle bekannt, und so wird ein Auftritt der Princes schnell zu einem ‚Kurzurlaub‘ in Irland. The Black Pipers – schottische Dudelsackmusik DIGITAL CAMERAKlein aber fein – The Black Pipers e. V. ist eine kleine Dudelsackgruppe aus Aschaffenburg. Deren Mitglieder teilen sich nicht nur ihre Liebe zur schottischen Dudelsack-Musik, sondern auch den Anspruch auf ein gutes, abwechslungsreiches musikalisches Repertoire. The Uniceltics – Irish Dance Bild UnicelticsWer kennt sie nicht, die bekannten Irish Dance Shows wie Riverdance und Lord of the Dance? Ob mit leichten, fliegenden Bewegungen oder donnernden Steppschritten – weltweit hat der irische Tanz Millionen von Menschen in den Bann gezogen. Kartenvorverkauf in 63801 Kleinostheim Gemeinde Kleinostheim Kardinal- Faulhaber- Straße 12 Zimmer 36 Tel.: (06027) 474 236 Jasmin’s Blumenwiese   Tel.: (0 60 27) 69 93 Kirchstr. 14 Sauer HAUSHALT- EISENWAREN Tel.: (0 60 27) 84 18 Schillerstr. 42 Im Internet unter: Print-your-Ticket-Logo Und in allen bekannten Kartenvorverkaufsstellen